Sonntag, 2. Juni 2013

"Kaiserin Augusta Fest" 2013 -Koblenz-


Augusta von Sachsen-Weimar-Eisenach

(Augusta Marie Luise Katharina von Sachsen-Weimar-Eisenach, Kaiserin Augusta, Königin Augusta von Preußen)

geboren am 30. September 1811 in Weimar
gestorben am 7. Januar 1890 in Berlin
preußische Königin, deutsche Kaiserin

Biografie


Prinzessin Augusta wuchs in Weimar an einem der liberalsten Höfe Deutschlands auf. Ihre russische Mutter Maria Pawlowna war die Schwester des russischen Zaren Alexander I., Augustas Großmutter väterlicherseits, Anna Amalia, galt als kunstliebende, aufgeklärte Mäzenin. (.......) 1850 wurde Wilhelm zum Generalgouverneur der Rheinprovinz ernannt. Das Kronprinzenpaar siedelte nach Koblenz um. Augusta widmete sich karitativen Aufgaben, darunter der Verbesserung der Krankenpflege. In dieser Zeit begann auch ihr Austausch mit der berühmten englischen Krankenpflegerin Florence Nightingale. 1856 gab sie den Auftrag zur Gestaltung der Koblenzer Rheinanlagen und ließ sich dabei vom preußischen Gartenbaumeister Peter Joseph Lenné und vom Fürst von Pückler-Muskau beraten. In Koblenz verbrachte sie die glücklichsten Jahre ihres Lebens, nur hier konnte sie in der Bevölkerung wirkliche Sympathien erwecken, auch durch ihre religiöse Toleranz gegenüber den Katholiken. (.....)

Text und Bild: http://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/augusta-von-sachsen-weimar-eisenach/

mehr zum Fest: und das Programm 2013

Bilder vom Fest:

  

  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  



Hier gibt es dann noch einige kurze Videos:

Eröffnungsrede OB

Eröffnung durch die "Kaiserin"

Teil der Festrede von Manfred G

Dienstleute der Kaiserin


Strahlender Sonnenschein etwas kühle Temperaturen und steigendes Hochwasser begleiten in diesem Jahr die Besucher des Kaiserin Augusta Festes. In 2 Jahren feiern wir 150 Jahre Kaiserin Augusta Anlagen in Koblenz. (koww)


Bilder und Videos Copyright by koww

Keine Kommentare:

Kommentar posten